• Carsten HeileJahrgang 1968
  • 1987 Abitur und Einstieg in den Polizeidienst NRW
  • Ab 1990 mehrjährige Verwendung bei polizeilichen Großeinsätzen und im Streifendienst, sowie mehrjährige Verwendung bei einem Spezialeinsatzkommando (SEK)
  • Ab 1997 Studium an der Fachhochschule in Gelsenkirchen
  • 2000 Abschluss als Diplomverwaltungswirt und Eintritt in den gehobenen Polizeidienst
  • Erneute mehrjährige Verwendung bei einem Spezialeinsatzkommando (SEK)
  • Wechsel zur Kriminalpolizei und zuletzt Leiter eines zivilen Einsatztrupps zur Kriminalitätsbekämpfung
  • Ausstieg aus dem Polizeidienst als Kriminaloberkommissar im Jahre 2006
  • Seit 2006 (Mit-)Gesellschafter und Geschäftsführer eines mittelständischen Sicherheitsunternehmens, dortiger Ausstieg Ende 2015
  • Arbeitsschwerpunkt: Personenschutz, Großveranstaltungen und  Betreuung von sozialen städtischen Einrichtungen
  • Derzeitige Tätigkeit als Coach bei verschiedenen Behörden, Verwaltungen und Verbänden/Vereinen/Institutionen mit der Thematik: „Strategien im Umgang mit Gewalt“
  • Zugelassener Wachmann bei der Stadt Hattingen und der Bezirksregierung Arnsberg